jung. dynamisch. innovativ.

Die Betreuer der Jugendfeuerwehr sind während der Dienste verantwortlich für die Jugendlichen, aber auch deren Ansprechpartner. Alle Betreuer sind ausgebildete Feuerwehrmänner/frauen und in der Feuerwehr Viersen aktiv. Sie werden durch den Löschzugführer des Löschzuges Viersen oder den Leiter der Feuerwehr zu Betreuern bestellt und besuchen zeitnah einen Jugendgruppenleiter-Lehrgang, bei dem fachliche und pädagogische Fähigkeiten vermittelt werden. In der Regel bereiten die Betreuer die Dienste vor, fragen aber vorab nach den Interessen der Jugendlichen, um diese in die Dienstgestaltung mit einfließen zu lassen. Bei jedem Dienst gibt es einen "erstgenannten" Betreuer/Ausbilder. Er ist für den Dienst verantwortlich steht den anderen Betreuern vor. Für einzelne Dienste werden Ausbilder eingesetzt, die nicht Betreuer der Jugendfeuerwehr sind, da sie auf dem jeweiligen Themengebiet spezielle Kenntnisse und Erfahrungen haben. Über die Jahre hat sich bei den einzelnen Betreuern eine gewisse Spezialisierung gebildet. So gibt es einzelne Betreuer, welche ihr "Spezialgebiet" in der feuerwehrtechnischen Ausbildung haben, andere wiederum zeichnen sich für viele abwechslungsreiche Ausflüge verantwortlich.

Eine Sonderrolle unter den Betreuern nehmen der Jugendfeuerwehrwart und seine Stellvertreter ein. Sie werden durch den Leiter der Feuerwehr ernannt. Die Jugendfeuerwehrwarte leiten die Jugendfeuerwehr und deren Betreuer/Ausbilder. Als Leiter der Jugendfeuerwehr vertreten sie diese gegenüber dem Löschzug Viersen und der Gesamtwehr. Hierfür nehmen sie an den regelmäßig stattfindenden Besprechungen teil. Auch die durch den Kreis Viersen angesetzten Besprechungstermine werden durch sie wahrgenommen.

 

 

 

 

Montag, 23. Oktober 2017

Designed by LernVid.com